Anknipsen (Ankündigung) - BSHV Jüchen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv


Am Freitag vor dem Ersten Advent Adventsfeier unter freiem Himmel:
ANKNIPSEN!

Jüchen (01.05.2016) "ANKNIPSEN!" - Der gemeinsame Start in die Adventszeit! Am Freitag vor dem ersten Advent startet der Bürgerschützen- und Heimatverein Jüchen in die besinnliche Zeit mit einer stimmungsvollen Feier auf dem Jüchener Marktplatz.
Ab 17 Uhr gibt es das "Anknipsen!" des großen Dorf-Weihnachtsbaumes auf dem Markt. Alle anwesenden Kinder zählen den Countdown - und wie von Geisterhand erglänzt der imposante Zehn-Meter-Baum im Glanz von 2000 strahlenden Lichtern. Der gastronomische Rahmen verspricht viele vorweihnachtliche Genüsse: Grünkohl mit Mettwurst, Reibekuchen, Glühwein, und in diesem Jahr auch wieder frischgebackene Adventsplätzchen. Die BSHV-Edelknaben und Bäcker Sebastian Weyers sorgen gemeinsam für dieses Schmankerl. Stimmungsvolle Musik von Kindergarten-Kindern der „Villa Kunterbunt“, dem Kammerchor „007“ und gemeinsames Singen umrahmen das "Anknipsen!". Und gegen 17.30 Uhr schaut auch noch der heilige Nikolaus vorbei, um die Kinder mit frischen Weckmännern zu beschenken. Stimmungsvoller geht es kaum - "ANKNIPSEN!" - der gemeinsame Start in die Adventszeit. Freitag, 01. Dezember ab 17 Uhr auf dem Markt im Herzen von Jüchen.


 
Präsident Thomas Lindgens: „Ich habe den Geruch förmlich schon in der Nase und freue mich mit meinen Vorstandskollegen auf diesen stimmungsvollen Abend!“
„Wir möchten mit dieser Aktion den alten Markt wieder in den Mittelpunkt rücken, damit dieser Platz so in der Vorweihnachtszeit zu einem gemütlichen, besinnlichen Treffpunkt für alle Jüchener wird,“ hofft auch Vizepräsident Rolf Langhard, der die gesamte Jüchener Bevölkerung daher herzlich zum An-knipsen auf dem Marktplatz einlädt. „Es wäre schön, sich mit vielen Jüchenern, Schützen, Vereinsmitgliedern und Gästen in einer gemütlichen, unter-haltsamen vorweihnachtlichen Adventsfeier bei einem Glühwein auf die anstehende Advent- und Weihnachtszeit einzustimmen!“, so der Wunsch des gesamten Vorstandes für diesen Tag.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü