Edelknaben - BSHV Jüchen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Regiment

Edelknaben


Lange Zeit gab es im Bürgerschützen- und Heimatverein Jüchen keine spezielle Nachwuchsförderung. Dies schien auch nicht erforderlich, da der Verein immer wieder Zulauf von neuen jungen Zügen hatte, die sich in der Regel ohne die Mithilfe des Vereins formierten. Erst in den letzten Jahren kam dann der Gedanke auf, die Nachwuchsarbeit zu forcieren, insbesondere weil es bei dem immer breiter werdenden Freizeitangebot schwieriger wird, die Jugend für das Schützenwesen zu begeistern.

Auf Initiative von Uli Hamacher (Kaiserjäger) und in enger Zusammenarbeit mit dem Vorstand wurden daher Ende 1999 beide Nachwuchszüge gegründet.

Erstmals im Jahre 2000 nahmen dann Edelknaben und Jungschützen mit sehr großem Erfolg am Schützenfest teil. In den folgenden Jahren wurden beide Züge zu einem festen und nicht mehr wegzudenkenden Bestandteil des Schützenregimentes. Ein besonders positives Echo rufen dabei die Edelknaben in ihren schmucken blau-goldenen Uniformen hervor.



Als besonderer Erfolg der Nachwuchsarbeit ist zu werten, daß sich bereits Ende 2001 ein neuer Zug aus den damaligen Jungschützen gebildet hat, der Grenadierzug „Junge Garde“, und im Jahr 2004 ein weiterer Zug entstand, der erstmals im Jubiläumsjahr 2005 als „Weiße Husaren II“ am Schützenfest teilnehmen wird.

Die Nachwuchsarbeit trägt also bereits reiche Früchte. Das gesamte Betreuerteam um Uli Hamacher (bestehend aus Joachim Schiffer, Jürgen Pfeiffer, Heinz-Willi und Karl Heinz Zimmermann, Harald Kaiser sowie Roland Weyer) sorgt im gesamten Schützenjahr für ein abwechslungsreiches Programm. So werden über das gesamte Jahr verteilt viele Veranstaltungen für die Edelknaben und Jungschützen durchgeführt: Zugkönigschießen und Jahresmeisterschießen der Edelknaben mit der Armbrust, Zugkönigschießen und Jahresmeisterschießen der Jungschützen mit dem Luftgewehr, Kegel- oder Bowlingturniere, Jahresausflug oder Sommerfest und Zeltlager. Außerdem wird jedes Jahr vor dem Schützenfest unter fachkundiger Anleitung am Sportplatz Jüchen der richtige Marschschritt eingeübt.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü